Flüchtlingsunterkunft Dämmung

Aufgrund der aktuellen politischen Lage und dem immer größer werdenen Zustrom an Flüchtlingen wird in vielen Regionen Deutschlands nach Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge gesucht. Zum Teil werden Sporthallen oder andere große Gewerbeobjekte, wie z.B.  in Bremen oder Bremerhaven, ehemalige Baumärkte zu Flüchtlingsunterkünften umgebaut.

Durch die Unterbringung von Menschen wird die Nutzungsart der Gebäude geändert. Diese Änderung der Nutzungsart erfordert wiederum eine Anpassung der baulichen Gegebenheiten. Aufgrund der sinkenden Temperaturen sind nicht nur adäquate Heizungsanlagen notwendig sondern in der Regel auch nachträgliche Wärmedämmungen.

Einblasdämmung Bremen Dachboden

Einblasdaemmung Bremen Dachboden Flüchtlingsunterkunft

Mit Hilfe der nicht brennbaren ECOFIBRE Einblasdämmung können bislang gewerblich genutze Gebäude z.B. zu Asylunterkünften umfunktioniert werden. Dachböden oder Flachdächer können nachträglich schnell und wirtschaftlich gedämmt werden. Selbst komplexe Konstruktionen, wie z.B. Nagelbinderdächer, lassen sich mit dem ECOFIBRE Einblasdämmsystem kurzfristig dämmen.

Einblasdaemmung Dach Berlin

Einblasdaemmung Berlin Bremen Ecofibre

Die Flächenleistung ist mit der ECOFIBRE Einblasdämmtechnik wesentlich höher als mit herkömmlichen Dämmplatten oder Dämmmatten. Die schnelle Verarbeitungsgeschwindigkeit macht diese Dämmtechnik hochwirtschaftlich und zum Teil viel günstiger als vergleichbare Dämmmethoden.

Aber auch die Dämmung von Leichtbauwänden lässt sich mit der ECOFIBRE Einblasdämmung sehr gut realisieren. Die Hohlwänddämmung bei Flüchtlingsunterkünften ist ideal um große Gebäude in kleinere Teilbereich zu separieren. Hierdurch können einzelne Aufenthaltsräume innerhalb von großen Gebäuden erstellt werden.

Bundesweite Referenzobjekte sprechen für diese Art der Dämmung.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns gerne an! Wir beraten Sie gerne!

kontakt

Fachbetrieb Einblasdämmung finden

Fachbetrieb Einblasdämmung finden

Fachbetrieb für Einblasdaemmung finden

Suchen Sie einen kompetenten Fachbetrieb für Einblasdämmung in Ihrer Region? Wir helfen Ihnen gerne weiter und empfehlen Ihnen gerne einen professionellen Fachbetrieb für Einblasdämmung. Unsere Fachbetriebe sind geschult und zertifiziert und verfügen über viel Erfahrung im Bereich der Einblasdämmung. Das Leistungsangebot umfasst nicht nur die nachträgliche Kerndämmung zweischaliger Mauerwerk, Einblasdämmung in Dachböden bzw. Geschossdecken sondern je nach Betrieb auch den Bautenschutz bzw. Malerleistungen. Alle Fachbetriebe verfügen neben der Schulung zum ECOFIBRE Einblasdämmfachbetrieb auch über weitere handwerkliche Qualifikationen und können Ihnen somit zusätzlich viele Leistungen rund um die Wärmedämmung anbieten.

kerndaemmung fachbetrieb finden

Kerndämmung Fachbetrieb finden

Bei Interesse senden Sie uns einfach eine E-mail mit Ihren Kontaktdaten und einer Kurzbeschreibung der gewünschten Leistungen. Wir empfehlen Ihnen gerne einen unserer bundesweiten Partner-Fachbetriebe.

Weitere Infos zum Thema finden Sie auch auf http://www.ecofibre.de/einblasdaemmung/fachbetriebe-1

kontakt

Einblasdämmung mit jahrzehntelangen Erfahrungswerten

Die erste Generation der PSW Steinwolle-Einblasdämmung (heute ECOFIBRE) wurde bereits im Jahre 1975 von Jan Ramberg (35 Jahre Geschäftsführer der deutschen PAROC) auf dem deutschen Markt eingeführt. Begonnen wurde zunächst mit einem Einblasdämmstoff für oberste Geschossdecken bzw. Dachböden, Flachdächer und Holzrahmenbau. Im weiteren wurde das Produkt PSW-KD für die Kerndämmung zweischaliger Mauerwerke entwickelt und auf dem deutschen Markt eingeführt.

Das Know-how hat der gebürtige Finne aus seiner Heimat Finnland exportiert. In Skandinavien hat diese Dämmtechnik bereits eine lange Tradition. Der größte Teil der skandinavischen Häuser wurde und wird weiterhin typischerweise in Holzrahmenbauweise konstruiert. Holzrahmenhäuser eignen sich ideal für die nachträgliche Einblasdämmung. Sämtliche Hohlräume können mühelos innerhalb kürzester Zeit gedämmt werden. Die jahrzehntelangen Erfahrungen zeigen die positive Effekte dieser äusserst wirtschaftlichen Dämmtechnik.

Die bereits in den späten 70er Jahren entwickelten Einblas- und Kerndämmstoffe werden mittlerweile unter neuen internationalen Produktnamen von der ECOFIBRE Dämmstoffe GmbH in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz vertrieben. Durch eine ständige Optimierung der Produktionsprozesse sowie intensive Forschungsarbeit und Entwicklung konnten die ursprünglichen Einblasdämmstoffe enorm verbessert werden. In diese immense Weiterentwicklung flossen eine Vielzahl an Informationen aus Erfahrungswerten und Langzeitversuchen. Ferner konnte durch den Einsatz neuer Technologien die Faserstruktur, Qualität und Reinheit der Produkte deutlich verbessert werden.

Aus langer Tradition wird Expertise. Auch heute noch stellt Jan Ramberg seine jahrzehnte lange Erfahrung und sein Fachwissen zur Verfügung. Als Berater der ECOFIBRE Dämmstoffe GmbH in Bremen unterstützt er die Dämmspezialisten der nächsten Generation bei der Weiterbildung und Zertifizierung von Einblasdämm-Fachbetrieben.

Weiteres Wissenswertes zum Thema Einblasdämmung und Kerndämmung finden Sie auf http://www.ecofibre.de/einblasdaemmung/stichwortverzeichnis